Einlegepuzzles

Einsetzpuzzle 3D - Bauernhof
Holzpuzzle mit richtigen Figuren. Die lustigen Tiere wecken die Aufmerksamkeit kleiner Kinder. Das Spiel fördert die Feinmotorik und das logische Denken.
• Masse: 21 x 21 cm
• 5 Tierfiguren; Masse: von 3 bis 6 cm
• ab 12 Monaten
24,50 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
Lern-Lagenpuzzle - Erdbeere
Spiel zeigt die Entwicklungsphasen verschiedener Pflanzen; aus lackierter Sperrholzplatte gefertigt.
• 30 Teile
• 5 Lagen
• Masse: 14,5 x 14,5 x 2 cm

Achtung!
  • Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren.
  • Enthält verschluckbare Kleinteile, Erstickungsgefahr.
23,00 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
Einsetzpuzzle auf Filz - Baum
Bunte Holz-Tiere zum Einsetzen in die Filzunterlage. Fördert Aufmerksamkeit und Feinmotorik. Das Kind erkennt die Tiere wieder und lernt ihre Namen.
• Masse: 21 x 25 x 2,2 cm
• Masse Tiere: ca. 6 cm
• ab 2 Jahren
22,50 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
Einlegepuzzle - Bauernhoftiere
Die Puzzleteile besitzen lustige Griffe, mit denen schon den Kleinsten das Einsetzen gelingt. Die kleinen Bildchen in den Aussparungen helfen, das passende Teil zu finden. Eine schöne Beschäftigung, die die Beobachtungsgabe und die Feinmotorik schult.
• aus Holz
• 4 Tierfiguren; Masse: ca. 8 cm
• Masse Grundplatte: 21 x 21 x 1 cm
• ab 12 Monaten
19,00 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
Greifpuzzle - Frosch
Für die Kleinsten - mit den Griffen lassen sich die Puzzleteile gut in die Aussparungen im Rahmen stecken; fördert die Auge-Hand-Koordination.
• Masse: 21 x 24 x 1,5 cm

Achtung!
  • Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren.
  • Enthält verschluckbare Kleinteile, Erstickungsgefahr.
13,50 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
Paar-Suchspiel und Einlegepuzzle Grafiken - Schatten
Das Sehvermögen ist einer unserer wichtigsten Sinne und liefert uns viele Informationen über unsere Umgebung. Vom Moment der Geburt an trainiert das Kind die visuelle Wahrnehmung und entwickelt diese weiter.

Wie nehmen Kinder Unterschiede wahr? Sehen wir uns die Buchstaben p und b an - für die rechte Hemisphäre des Gehirns ist es ein und derselbe Buchstabe, weil sie sich sehr ähnlich sind. Dieser Teil des Gehirns arbeitet nach dem Ähnlichkeitsprinzip. Die linke Hemisphäre dagegen hat die Aufgabe Unterschiede zu erkennen. Erst wenn beide Hälften zusammenarbeiten, können wir Dinge miteinander vergleichen.

In den Spielen für die Kleinsten (Rot-Weiss, Streifen und Karos, Streifen und Kreisabschnitte) ist die Farbe das wichtigste Unterscheidungsmerkmal. Einfach, oder? Aber jeder von uns hat klein angefangen. Für die Älteren (3-4 Jahre) werden die Spiele anspruchvoller (Tiere, Muster, Schatten): hier müssen Schatten zugeordnet oder Kombinationen erkannt werden. Die Elemente können auch als Gedächtnisspiel benutzt werden. Dafür legen wir die Kreise nebeneinander auf dem Tisch. Das Kind soll sich die Anordnung merken. Dann werden die Kreise umgedreht und das Kind soll aus dem Gedächtnis aufsagen, wie die Reihenfolge lautet.

Einlegepuzzle mit grossen Mustern, die gleichzeitig als Paar-Suchspiel dienen. Für die Kleineren empfehlen wir die Spiele mit 4 Elementen und grossen Mustern, für ältere Kinder gibt es Spielbretter mit 6 Aussparungen und komplizierteren Mustern. Die Kinder sollen die Bilder genau betrachten und die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Bilder finden. Dadurch wird die rechte Hemisphäre des Gehirns (Identifizierung von Ähnlichkeiten) sowie die linke Hemisphäre (die für die Wahrnehmung von Unterschieden verantwortlich ist) stimuliert. So wird spielerisch die visuelle Analyse geübt, die eine wichtige Grundlage für andere Denkprozesse darstellt.

• aus kaschiertem Karton
• 6 Kreise, Durchmesser: 8,5 cm
• 1 Spielbrett, Masse: 29,5 x 21 cm
• von 2 bis 4 Jahren
13,50 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
Paar-Suchspiel und Einlegepuzzle Grafiken - Tiere
Das Sehvermögen ist einer unserer wichtigsten Sinne und liefert uns viele Informationen über unsere Umgebung. Vom Moment der Geburt an trainiert das Kind die visuelle Wahrnehmung und entwickelt diese weiter.

Wie nehmen Kinder Unterschiede wahr? Sehen wir uns die Buchstaben p und b an - für die rechte Hemisphäre des Gehirns ist es ein und derselbe Buchstabe, weil sie sich sehr ähnlich sind. Dieser Teil des Gehirns arbeitet nach dem Ähnlichkeitsprinzip. Die linke Hemisphäre dagegen hat die Aufgabe Unterschiede zu erkennen. Erst wenn beide Hälften zusammenarbeiten, können wir Dinge miteinander vergleichen.

In den Spielen für die Kleinsten (Rot-Weiss, Streifen und Karos, Streifen und Kreisabschnitte) ist die Farbe das wichtigste Unterscheidungsmerkmal. Einfach, oder? Aber jeder von uns hat klein angefangen. Für die Älteren (3-4 Jahre) werden die Spiele anspruchvoller (Tiere, Muster, Schatten): hier müssen Schatten zugeordnet oder Kombinationen erkannt werden. Die Elemente können auch als Gedächtnisspiel benutzt werden. Dafür legen wir die Kreise nebeneinander auf dem Tisch. Das Kind soll sich die Anordnung merken. Dann werden die Kreise umgedreht und das Kind soll aus dem Gedächtnis aufsagen, wie die Reihenfolge lautet.

Einlegepuzzle mit grossen Mustern, die gleichzeitig als Paar-Suchspiel dienen. Für die Kleineren empfehlen wir die Spiele mit 4 Elementen und grossen Mustern, für ältere Kinder gibt es Spielbretter mit 6 Aussparungen und komplizierteren Mustern. Die Kinder sollen die Bilder genau betrachten und die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Bilder finden. Dadurch wird die rechte Hemisphäre des Gehirns (Identifizierung von Ähnlichkeiten) sowie die linke Hemisphäre (die für die Wahrnehmung von Unterschieden verantwortlich ist) stimuliert. So wird spielerisch die visuelle Analyse geübt, die eine wichtige Grundlage für andere Denkprozesse darstellt.

• aus kaschiertem Karton
• 6 Kreise, Durchmesser: 8,5 cm
• 1 Spielbrett, Masse: 29,5 x 21 cm
• von 2 bis 4 Jahren
13,50 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
Paar-Suchspiel und Einlegepuzzle Grafiken - Muster
Das Sehvermögen ist einer unserer wichtigsten Sinne und liefert uns viele Informationen über unsere Umgebung. Vom Moment der Geburt an trainiert das Kind die visuelle Wahrnehmung und entwickelt diese weiter.

Wie nehmen Kinder Unterschiede wahr? Sehen wir uns die Buchstaben p und b an - für die rechte Hemisphäre des Gehirns ist es ein und derselbe Buchstabe, weil sie sich sehr ähnlich sind. Dieser Teil des Gehirns arbeitet nach dem Ähnlichkeitsprinzip. Die linke Hemisphäre dagegen hat die Aufgabe Unterschiede zu erkennen. Erst wenn beide Hälften zusammenarbeiten, können wir Dinge miteinander vergleichen.

In den Spielen für die Kleinsten (Rot-Weiss, Streifen und Karos, Streifen und Kreisabschnitte) ist die Farbe das wichtigste Unterscheidungsmerkmal. Einfach, oder? Aber jeder von uns hat klein angefangen. Für die Älteren (3-4 Jahre) werden die Spiele anspruchvoller (Tiere, Muster, Schatten): hier müssen Schatten zugeordnet oder Kombinationen erkannt werden. Die Elemente können auch als Gedächtnisspiel benutzt werden. Dafür legen wir die Kreise nebeneinander auf dem Tisch. Das Kind soll sich die Anordnung merken. Dann werden die Kreise umgedreht und das Kind soll aus dem Gedächtnis aufsagen, wie die Reihenfolge lautet.

Einlegepuzzle mit grossen Mustern, die gleichzeitig als Paar-Suchspiel dienen. Für die Kleineren empfehlen wir die Spiele mit 4 Elementen und grossen Mustern, für ältere Kinder gibt es Spielbretter mit 6 Aussparungen und komplizierteren Mustern. Die Kinder sollen die Bilder genau betrachten und die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Bilder finden. Dadurch wird die rechte Hemisphäre des Gehirns (Identifizierung von Ähnlichkeiten) sowie die linke Hemisphäre (die für die Wahrnehmung von Unterschieden verantwortlich ist) stimuliert. So wird spielerisch die visuelle Analyse geübt, die eine wichtige Grundlage für andere Denkprozesse darstellt.

• aus kaschiertem Karton
• 6 Kreise, Durchmesser: 8,5 cm
• 1 Spielbrett, Masse: 29,5 x 21 cm
• von 2 bis 4 Jahren
13,50 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
Einlege-Puzzle - Wer isst was?
Aufgabe des Kindes ist es, Tierbilder entsprechend der jeweiligen Nahrung oder des Lebensraums anzulegen. Spiel fördert die Auge-Hand-Koordination und erweitert den Wortschatz über die Tierwelt.
• aus Sperrholz
• Masse: 18 x 18 cm
• ab 2 Jahren
11,50 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
Einlege-Puzzle - Wer wohnt wo?
Aufgabe des Kindes ist es, Tierbilder entsprechend der jeweiligen Nahrung oder des Lebensraums anzulegen. Spiel fördert die Auge-Hand-Koordination und erweitert den Wortschatz über die Tierwelt.
• aus Sperrholz
• Masse: 18 x 18 cm
• ab 2 Jahren
11,50 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
Einlege-Puzzle - Spielgarten
Einlegespiele sind ausgezeichnet für Kleinkinder; sie entwickeln Wahrnehmungsvermögen, Wortschatz und schulen Auge-Hand-Koordination.

• 5 grosse Teile
• Masse: 30 x 21 cm
• ab 12 Monaten
11,50 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
Einlege-Puzzle - Bauernhof
Einlegespiele sind ausgezeichnet für Kleinkinder; sie entwickeln Wahrnehmungsvermögen, Wortschatz und schulen Auge-Hand-Koordination.

• 5 grosse Teile
• Masse: 30 x 21 cm
• ab 12 Monaten
11,50 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
Paar-Suchspiel und Einlegepuzzle Grafiken - Rot-Weiss
Das Sehvermögen ist einer unserer wichtigsten Sinne und liefert uns viele Informationen über unsere Umgebung. Vom Moment der Geburt an trainiert das Kind die visuelle Wahrnehmung und entwickelt diese weiter.

Wie nehmen Kinder Unterschiede wahr? Sehen wir uns die Buchstaben p und b an - für die rechte Hemisphäre des Gehirns ist es ein und derselbe Buchstabe, weil sie sich sehr ähnlich sind. Dieser Teil des Gehirns arbeitet nach dem Ähnlichkeitsprinzip. Die linke Hemisphäre dagegen hat die Aufgabe Unterschiede zu erkennen. Erst wenn beide Hälften zusammenarbeiten, können wir Dinge miteinander vergleichen.

In den Spielen für die Kleinsten (Rot-Weiss, Streifen und Karos, Streifen und Kreisabschnitte) ist die Farbe das wichtigste Unterscheidungsmerkmal. Einfach, oder? Aber jeder von uns hat klein angefangen. Für die Älteren (3-4 Jahre) werden die Spiele anspruchvoller (Tiere, Muster, Schatten): hier müssen Schatten zugeordnet oder Kombinationen erkannt werden. Die Elemente können auch als Gedächtnisspiel benutzt werden. Dafür legen wir die Kreise nebeneinander auf dem Tisch. Das Kind soll sich die Anordnung merken. Dann werden die Kreise umgedreht und das Kind soll aus dem Gedächtnis aufsagen, wie die Reihenfolge lautet.

Einlegepuzzle mit grossen Mustern, die gleichzeitig als Paar-Suchspiel dienen. Für die Kleineren empfehlen wir die Spiele mit 4 Elementen und grossen Mustern, für ältere Kinder gibt es Spielbretter mit 6 Aussparungen und komplizierteren Mustern. Die Kinder sollen die Bilder genau betrachten und die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Bilder finden. Dadurch wird die rechte Hemisphäre des Gehirns (Identifizierung von Ähnlichkeiten) sowie die linke Hemisphäre (die für die Wahrnehmung von Unterschieden verantwortlich ist) stimuliert. So wird spielerisch die visuelle Analyse geübt, die eine wichtige Grundlage für andere Denkprozesse darstellt.

• aus kaschiertem Karton
• 4 Kreise, Durchmesser: 8,5 cm
• 1 Spielbrett, Masse: 21 x 21 cm
• von 2 bis 4 Jahren
9,90 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 20 (von insgesamt 22)